Der KC Reingedengelt wünscht allen Teilnehmer viel Spaß und Gut Holz bei der Stadtmeisterschaft 2013!
Maiwandern

Im Jahr 2009 wurde es zur Tradition am 1.Mai mit dem KC Reingedengelt auf große Wanderschaft zu gehen. So versammelten sich sämtliche Mitglieder, um mit Bollerwagen und frischem Veltins die Wälder des Sauerlandes unsicher zu machen. Im benachbarten Örtchen Mellen versackte man bei Rumland und zog sich dort bis zum späten Nachmittag ordentlich die Nuss zu. Der Gang zurück fiel zwar schwer, aber im Haus Drei Könige wartete man schon auf den KC Reingedengelt. Bei einigen Bierchen und ein wenig Fussball lies man den Abend ausklingen.

Im Jahr 2010 trafen wir uns wieder um unsere Hacken in den heimischen Boden zu dreschen. So wurde der Bollerwagen beladen und der Fussmarsch konnte starten. Nach einer kleiner Runde rund um Balve, steuerten wir unseren Boliden in Richtung „Haus Drei Könige“, um dort noch ein paar Kugeln über die Bahn zu jagen. Gesagt – getan! Schnell wurde der Bollerwagen samt restlichem Inhalt auf Bahn 3 verfrachtet (Hat ja nur geschätzte 100kg gewogen). Es wurde auch Zeit, endlich an ein frisches und kühles Bier zu kommen, denn man muss ja ehrlich sagen, dass warmes Bier aus dem Bollerwagen auf kurz oder lang doch nicht mehr so edel ist.

Das Jahr 2011 sollte für uns mit einem Paukenschlag beginnen. Der ausgewählte Treffpunkt in diesem Jahr war bei unserem Kegelbruder Skyba. Punkt 11.00 Uhr sollten sämtliche Kegelbrüder eintreffen. Als dann um 12.00 Uhr der dritte erschien, war klar, dass der Tag unter keinem guten Stern stehen würde. Ausrede von fast allen war ein dezenter Kater vom Vortag (Tanz in den Mai). Trotzdem war alles angerichtet: das Bier stand kalt, der Bollerwagen in der Garage. Lediglich die Reifen waren noch platt. Sie wurden schnell aufgepumpt und die Hülsen in den Wagen gedroschen. Allerdings gab es nach ca. 10 Metern einen lauten Knall und der Reifen vorne links war wieder platt. Schnell den Reifen abgebaut und geflickt, dann wieder aufgepumpt und es konnte endlich losgehen - dachten zumindest die fünf Kegelbrüder, die zudem Zeitpunkt bereits eingetroffen waren. Aber es kam wie es kommen musste: 10m gefahren und es gab erneut einen lauten Knall – Diagnose: Reifen hinten rechts inne Fritten! Wir waren es leid und suchten nach einer Alternative. Da fiel ein alter Kinderwagen ins Auge. Schnell ein paar Sachen umgebaut und ein paar Kästen frisches Veltins drauf gedübelt und schon konnte es losgehen. Mittlerweile war es ca. 13.00 Uhr! und wir konnten endlich unsere Wanderung beginnen. Das Fahrverhalten des gefederten Boliden war zwar nicht so prima aber wir schafften es dennoch über einen kleinen Umweg durch die Wälder zum Balver Sportplatz. Bei einer gepflegten Runde Beachvolleyball und abschließendem Grillen wurde der Abend dann beendet.

Im Jahr 2012 fiel unsere jährliche Tour leider aus. Trotz gutem Wetter konnte man nicht mehr als drei bis vier Leute überzeugen die jahrelange Tradition fortzuführen. Hoffen wir mal, dass es im nächsten Jahr wieder anders aussieht und wir uns am 1. Mai gesellig zum Wandern und Biertrinken in Balve treffen werden.